top of page
  • yvonne

Manchmal kommt es dann doch ganz anders...


Seit dem Frühling ist hier natürlich einiges passiert. Vieles konnten wir doch so schnell nicht umsetzen wie wir uns dachten, da wir nochmal Eltern werden und ich dadurch ein bisschen eingeschränkt bin (was körperliche Arbeiten betrifft). Aber wir haben trotzdem wirklich viel geschafft! Nicht nur der Garten und die Ernte laufen gut - unser Gewächshaus steht! Das Baumhaus steht! Wir haben Küken ausgebrütet und vieles, vieles mehr!

Unsere Beete haben wir mit bergischem Kompost gefüllt und konnten dann endlich säen und einpflanzen.. der Pflanzplan hat mich ziemlich viel Zeit gekostet, aber jetzt haben wir einen und können die Pflanzen immer wieder durch neue in der selben Pflanzenfamilie ersetzen. Dieses Jahr gab es noch nicht in jedem Beet Holzchips, aber im nächsten Jahr auf jeden Fall! Alles ist erstaunlich gut gewachsen und hat uns eine schöne Ernte beschert! Wir sind echt dankbar!

Irgendwann war dann auch endlich unser Gewächshaus ausgesucht und bestellt! Das Wetter hat uns dann aber leider dazu gezwungen länger zu warten, als wir wollten :/ und zu Zweit war es echt schwierig das riesige Ding aufzubauen.. aber wir haben es doch irgendwie hinbekommen und haben dann schnell den Boden hergerichtet und konnten die vorgezogenen Chilis und Tomaten einpflanzen *.*

Unsere Hühner haben auch super gebrütet und wir haben insgesamt 7 Küken von unserem tollen Schlotterkamm-Papa mit in der Truppe=)

Zuwachs war mit Laufenten geplant, also musste schnell ein Stall gebaut werden und ein Gehege angelegt. Mit Hilfe unseres Langzeitpraktikanten haben wir das auch schnell erledigt gehabt! Anton, Alma und Krösa-Maja. Die Zwerge waren anfangs noch sehr scheu und trauen sich langsam immer mehr zu - wir werden sehen, ob sie sich hier wohlfühlen und Teil der Truppe bleiben. Ursprünglich war unser Wunsch deutsche Pekingenten zu halten.. doch leider sind die hier nicht zu bekommen:(


Dieses Jahr haben unsere Obstbäume und Büsche nicht so viel getragen, aber nach dem letzten supermega Ertragsjahr, kommt auch mal ein mageres;)

Trotzdem konnten wir wieder Zwetschgen einkochen und Marmelade machen, was die Kids natürlich freut!


Natürlich lief nicht alles super... durch das Wetter haben wir einen ganz tolles, sehr alten Apfelbaum verloren. Er wurde unterspült und krachte in den Entenstall und den Hühnerauslauf.... es ist keinem Tier etwas passiert, aber natürlich musste das erst mal wieder in Ordnung gebracht werden. Sowas kostet Kraft und Zeit. Auch der unfassbare Regen hat uns immer wieder Ärger gemacht, da vor unserem Tastingkeller, alles mit Wasser vollgelaufen ist - also hieß es Wasserschüppen... Wir hatten aber bisher wirklich Glück und es ist nichts schlimmeres passiert! Da wir unseren Vorgarten umgestaltet haben, konnten die Büsche dort die Wassermassen nicht mehr abhalten, aber ganz bald ist alles wieder bewachsen und hält das Wasser in Schach;)


Natürlich hatten wir auch wieder viele tolle Gäste im Tischlerschuppen und im Tastingkeller. Auch eine große Gruppe Kolleg*innen aus einer meiner alten Schulen war zum Tasting da und wir haben ganz rustikal auf Heu und Stroh im Garten einen schönen Abend verbracht! <3


Unser Baumhaus steht auch endlich und wird bestens bespielt! :)

Vielleicht ziehen ein paar Tiere auch noch in neue Ställe um und es wird noch ein bisschen Wintergemüse angebaut oder neue Hochbeete gebaut;)


Wir freuen uns auf alles, was da noch kommt und hoffen, dass wir bald eine Weide finden und mit unserem Traum von Schaf, Ziege und Schwein weitermachen können=)


Aber erstmal müssen wir uns auf unsere eigene kleine Familie konzentrieren und werden es nach der Geburt ein bisschen ruhiger angehen lassen. Auf Instagram und Facebook könnt ihr aber immer wieder kleine Eindrücke von unserem Hof bekommen:)


Also...




Begleitet uns auf unserem Weg zurück in die Zukunft - Back to the roots!




Bis zum nächsten Mal!


19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page